Methode - Integrative Gestalttherapie

Die Methode der Integrativen Gestalttherapie ermöglicht Ihnen Mut zu fassen, Ihre Gefühle auszudrücken und fassbar zu machen. Ich unterstütze Sie beim Erinnern und begleite Sie durch einfühlsames Verstehen und mit meinem Wohlwollen. Dazu biete ich Ihnen auch Probehandeln oder kreative Medien (Malen, Symbolisieren mit Gegenständen) an. Meine therapeutische Grundhaltung ist dabei Sie ganzheitlich wahrzunehmen in dem was Sie zeigen und wie Sie es zeigen - was Ihre gezeigten Gefühle, Gestiken und Gedanken bedeuten, wissen Sie. Sie sind sich Ihr/e Spezialist*in! Ich deute oder interpretiere Sie nicht. 
Der Kontakt zu Ihnen selbst – zu Ihrem Selbst – und zu Ihrer Umwelt kann auf diese Weise verfeinert und gefördert werden.
 
Die Methode der Integrativen Gestalttherapie ist eine humanistische Psychotherapie-Methode. Gestalttherapie geht davon aus, dass der Mensch eine untrennbare Einheit körperlicher, seelischer und geistiger Aspekte darstellt und mit seiner sozialen und ökologischen Umwelt verbunden ist. Integrativ verweist darauf, dass unter anderem Elemente aus dem Psychodrama, dem systemischen Ansatz sowie gestaltpsychologische und existenzphilosophische Grundsätze einbezogen werden.
 
 
Weitere Informationen finden Sie unter Links